Weiterbildung 2017

von Renate Haußmann | 15. April 2016

Kreatives Schreiben in der systemischen Arbeit mit Gruppen (Modul 1) 

Abschluss-Zertifikat: Schreibgruppenleiter/in

modul-1_juli-2017 bisjuni-2018

neu-termine-2017-

Schreiben wirkt und wer schreibt, wirkt! SCHREIBWEISE HAMBURG bietet eine Weiterbildung an, die befähigt, kreativ – biografisches und kreativ-therapeutisches Schreiben im eigenen Arbeitsfeld als ergänzende Qualifikation einzusetzen oder mit dem Abschluss eine neue Existenz zu gründen. Das von SCHREIBWEISE HAMBURG entwickelte systemische Schreibwirkmodell nutzt kreatives Schreiben für Entwicklung, Qualifizierung und Beratung, indem es Erkenntnisse der Schreibforschung mit der Poesietherapie verbindet und diese in den Rahmen des systemischen Verständnisses stellt.

Das Modul I ist eine Basisqualifikation für beratende und lehrende Berufe, für literarisch und wissenschaftlich Schreibende und für Menschen in Veränderungsprozessen. Begleitmaterial der Weiterbildung ist das Arbeitsbuch Kreatives und biografisches Schreiben – Gruppen leiten. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, von Renate Haußmann und Petra Rechenberg-Winter, mit einer Vielzahl von Arbeitsblättern, Grafiken und theoretischer Grundlagen der Seminarinhalte.

Das Lehrkonzept (Blended Learning) beinhaltet 7 Präsenzzeiten von jeweils 2 Tagen. Den Abschluss erhalten alle Kursteilnehmenden, die über die regelmäßige Teilnahme an Präsenzzeiten und Feedbackgruppe hinaus folgende Lernschritte erreicht haben:

  1. Reflektierende Auswertung des Weiterbildungsprozesses.
  2. Konzeption eines Schreibprojektes mit mindestens 20 UE für Einzelpersonen, Gruppen, Teams, Organisationen und oderarbeitsbuch
  3. Schriftliche Abschlussarbeit als Einzel- oder Gruppenarbeit, die sich mit den Handlungsfeldern des kreativ-biografischen und kreativ-therapeutischen Schreibens auseinandersetzt. Grundlage ist der eigene Entwicklungsprozess im Rahmen der Schreibgruppe.
  4. Teilnahme am Abschlusskolloquium, mit der Präsentation der Abschlussarbeit

Kursgebühr: € 2.640. Inklusive Arbeitsmaterialien, Seminarunterlagen zum Selbststudium, Zertifikat bei erfolgreicher Teilnahme.

Beginn Juli 2017 bis Juni 2018

Ort: Hamburg

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin: info@schreibweise-hamburg.de oder 0176-4888-3840

Leitung: Renate Haußmann, Creative Writing M.A. Autorin.

 

 

Kreatives Schreiben in Beratung und Coaching (Modul 2)

Abschluss-Zertifikat: Schreibberaterin / Schreibcoach

SCHREIBEN WIRKT UND, WER SCHREIBT WIRKT

Kreatives Schreiben hält Einzug in die literarische und wissenschaftliche Schreibwelt und findet zunehmend Zugang in pädagogische, psychosoziale, therapeutische und beratende Arbeitsfelder. Es ist die Kraft der Kreativität gepaart mit dem Vermögen der Intuition, die zu neuen Perspektiven führen.

Diese Aufbauqualifikation zum Modul I beinhaltet 3 Präsenzzeiten in Hamburg und einen 5tägigen Block in der Akademie auf Sylt. Den Abschluss erhalten alle Kursteilnehmenden, die über die regelmäßige Teilnahme an Präsenzzeiten und Feedbackgruppe hinaus folgende Lernschritte erreicht haben:

  1. Individuelle Auswertung des Weiterbildungsprozesses
  2. Konzept für eine Beratung (Kick Off), ein Coaching (Kick Off) oder ein Training von mindestens 3 Schreibsitzungen für Einzelpersonen, Gruppen, Teams, Organisationen
  3. Umsetzung des Konzept und schriftliche Auswertung der Ergebnisse
  4. Teilnahme am Abschlusskolloquium, mit der Präsentation der Abschlussarbeit

Beginn September 2018

Ort: Hamburg und Sylt

Leitung: Renate Haußmann, Creative Writing M.A. Autorin.

Kursgebühr: Für Teilnehmer/innen die das Modul 1 abgeschlossen haben  € 1.950. Für Quereinsteiger/innen  € 2.100. Unterkunft und Vollpension in der Akademie am Meer auf Sylt ca. € 390 im Einzelzimmer (Stand 2016).

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin: info@schreibweise-hamburg.de oder 0176-4888-3840

Berufliche Weiterbildung wird gefördert. Wir akzeptieren alle individuellen Förderinstrumente.

Informationen:

Und so finden Sie uns: Download: Lageplan Veilchenstieg 29

Kategorie: Ankündigungen, Weiterbildung | Keine Kommentare »

Archiv: Schreibworkshop 9. und 10. April in Hamburg

von Renate Haußmann | 24. Januar 2016

weiter schreiben …!

Eigene Textfragmente oder Gedichte als literarische Vorlage

In der Schatzkiste kreativ Schreibender gären jede Menge Textminiaturen und lyrische Formate vor sich hin. Sie sind guter Nährboden für reichliche Ernte. Jeder Text hat literarische, biografisch-forschende und heilende Potentiale. An diesem Wochenende werden sie fortgeschrieben, umgeschrieben und eventuell auch beendet.

Kosten: Workshop (incl. Material, Getränke) € 180,00

 

Leitung: Renate Haußmann (SCHREIBWEISE HAMBURG)

Anmeldung: info@.schreibweise-hamburg.de und 0176 4888 3840

 

link zum Flyer:Schreibseminar_9.+10.April in Hamburg

Anmeldung bis zum 1.4.2016

Anmeldung bis zum 1.4.2016

Kategorie: Sonstiges, Veranstaltungen | Keine Kommentare »

Workshops und Weiterbildungsmodule 2016/17

von Renate Haußmann | 1. Dezember 2015

Download_Termine 2016 pdf

 

Termine 2016 jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kategorie: Ankündigungen, Sonstiges, Veranstaltungen, Weiterbildung | Keine Kommentare »

LYRISCHER JAHRESAUSKLANG

von Renate Haußmann | 16. November 2015

„Indem man seiner Freude folgt, bringt man sich gewissermaßen auf die Spur,die immer schon da war und auf einen wartete.“

(Josef Campbell)

O R T S W E C H S E L

Die offene Schreibwirkstatt bekommt ein neues Gesicht. Der regelmäßige Termin, an jedem 2. Mittwoch im Monat wird auf Eis gelegt. Neue, inspirierende Keime sollen zu anderer Zeit und an anderen Orten ausgesät werden und zu einem bunten Strauß poetischer Texte werden.

Der nächste Termin:

ORTSWECHSEL IV – Kreatives Schreiben an besonderen Orten

EINLADUNG

zum lyrischen Jahresabschluss mit bekannten und unbekannten Formaten

am 13. Dezember von 15 bis 18 Uhr
im
Veilchenstieg 29

 

Kostenbeitrag € 25. Eventuelle Eintrittsgeldern oder Verzehr vor Ort sind nicht enthalten.

Leitung: Renate Haußmann

SCHREIBWEISE HAMBURG

INSTITUT FÜR kreatives –biografisches – therapeutisches SCHREIBEN

Information und Anmeldung: info@schreibweise-hamburg.de + www.schreibweise-hamburg.de

Telefon: 040-493432 und 0176-48883840

Kategorie: Sonstiges | Keine Kommentare »

Kreativ-biografisches und kreativ-therapeutisches Schreiben auf Sylt 2015

von Renate Haußmann | 14. August 2015

Auch 2015 haben wir wieder Schreibtermine zur beruflichen Weiterbildung in der Akademie am Meer auf Sylt und in Hamburg.

Kreativ-biografisches Schreiben eint sich mit literarischen, kreativen und therapeutischen Professionen um den Teilnehmer/innen  immer wieder neue Ausdrucksformen zu ermöglichen. So werden Entwicklungen und Neuorientierungen unterstützt.

20. bis 24.Oktober 2015, in der Akademie am Meer auf Sylt

„Wahrheit (er)finden – Leben schreiben“ – Eine biografische Schreibwerkstatt in 10 Schritten

 

(dieses Seminar wird für die Weiterbildung im Modul I +II anerkannt)

 

Teil I    Wahrheit (er)finden

Mit Methoden des kreativ-biografischen Schreibens wird ein Fundus von Texten angelegt (Gewordenheit erkennen)

 Teil II   Auf den Spuren der eigenen Lebensphilosophie

Lebensnahe Themen werden zu Verbindungsnetzen zwischen Vergangenheit und Gegenwart (Verantwortung übernehmen)

 Teil III  Leben schreiben

Mit verschiedenen Formen der Textarbeit und textoptimierendem Feedback Utopien zulassen    (Konsequenzen für die Zukunft ableiten)

Leitung: Renate Haußmann, Creative Writing M.A., Dozentin und Autorin

Kursgebühr: € 240 + Material € 25. Inklusive Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigung mit Nachweis der Seminarinhalte. Übernachtung, Vollpension und Kurtaxe im EZ: € 74,50/Tag (Stand Januar 2015)

Flyer zum ansehen: Angebote 2015+16  + Inhalte_2015+16

 

 

Kategorie: Ankündigungen, Sonstiges, Sylt-Seminare, Weiterbildung | Keine Kommentare »

Kreativ biografisches Schreiben in Hamburg 2015

von Renate Haußmann | 14. August 2015

„Keine Angst vor dem weißen Blatt“.

Mit Methoden des kreativ-biografischen Schreibens die eigenen Themen finden und Schreibblockaden lösen.

 

(dieses Seminar wird für die berufliche Weiterbildung im Modul I +II anerkannt)

 Kreativ-biografisches und kreativ-therapeutisches Schreiben kennt Methoden, die in besonderer Weise zu inneren Themen und Bildern führen, die sich assoziativ erobern und bergen lassen. So werden neue Themen und Geschichten entwickelt. Gleichermaßen lassen sich innere Vorgänge in Worte fassen, die den Schreibfluss störend behindern oder fördern.

Die Struktur des Drehbuchs hilft, die Geschichten in eine poetische Form zu bringen. Figuren werden bis ins Detail ausgeleuchtet. Es werden charakterliche Stärken und Schwächen entdeckt und neue Ressourcen geborgen. Nebenrollen leiten wegweisende Prozesse ein und die Dramaturgie lässt schicksalhafte Wandlungen zu. Die Protagonisten können sich von Geschehen distanzieren und ungewöhnliche Entscheidungen treffen bis zum Happy End.

Andrea Katzenberger, die nicht nur selbst Drehbücher schreibt, sondern sie auch in der Regie als Film umsetzt, gibt uns einen Einblick in die Dramaturgie und in den Aufbau eines Drehbuchs.

Dieses Werkzeug erobern wir uns ebenfalls mit den Methoden des kreativ-biografischen Schreibens und verkuppeln es mit den Standards der eigenen Profession um darauf neue Handlungsfelder zur Lösung von Konflikten und (Schreib-) Blockaden zu entwickeln. Professionsübergreifendes Lernen und Handeln ist ein fruchtbarer kreativer Prozess.

Termin: 26.–28. Oktober 2014

Ort: Hamburg

Dozentinnen: Renate Haußmann, Creative Writing M.A., Andrea Katzenberger Drehbuchautorin und Regisseurin

Kursgebühr: € 250 + € 20 Material

Anmeldung: info@schreibweise-hamburg.de, Tel. (040) 49 34 32 und 0176-4888-3840

Informationen zum Download: Inhalte_2015+16      

Angebote 2015+16

Kategorie: Ankündigungen, Veranstaltungen, Weiterbildung | Keine Kommentare »

„ORTSWECHSEL“ – Kreatives Schreiben an besonderen Orten

von Renate Haußmann | 13. März 2015

„Indem man seiner Freude folgt, bringt man sich gewissermaßen auf die Spur,die immer schon da war und auf einen wartete.“

(Josef Campbell)

O R T S W E C H S E L

Die offene Schreibwirkstatt bekommt ein neues Gesicht. Der regelmäßige Termin, an jedem 2. Mittwoch im Monat wird auf Eis gelegt. Neue, inspirierende Keime sollen zu anderer Zeit und an anderen Orten ausgesät werden und zu einem bunten Strauß poetischer Texte werden.

Der nächste Termin:

ORTSWECHESEL III – Kreatives Schreiben an besonderen Orten

Sonntag, den 16. August 2015, von 15 – 18 Uhr

Hamburg Veilchenstieg : Schreiben im Park

 

Kostenbeitrag € 25. Eventuelle Eintrittsgeldern oder Verzehr vor Ort sind nicht enthalten.

Diese Veranstaltung erfordert eine verbindliche Anmeldung. Danach wird der genaue Ort und der Treffpunkt bekannt gemacht.

Leitung: Renate Haußmann

SCHREIBWEISE HAMBURG

INSTITUT FÜR kreatives –biografisches – therapeutisches SCHREIBEN

Information und Anmeldung: info@schreibweise-hamburg.de + www.schreibweise-hamburg.de

Telefon: 040-493432 und 0176-48883840

Ortswechsel 3 Einladung

Kategorie: Ankündigungen, Schreibwirkstatt Veilchenstieg, Veranstaltungen | Keine Kommentare »

„ORTSWECHSEL“ – Kreatives Schreiben an besonderen Orten

von Renate Haußmann | 10. Januar 2015

„Indem man seiner Freude folgt, bringt man sich gewissermaßen auf die Spur,die immer schon da war und auf einen wartete.“

(Josef Campbell)

O R T S W E C H S E L

Die offene Schreibwirkstatt bekommt ein neues Gesicht. Der regelmäßige Termin, an jedem 2. Mittwoch im Monat wird auf Eis gelegt. Neue, inspirierende Keime sollen zu anderer Zeit und an anderen Orten ausgesät werden und zu einem bunten Strauß poetischer Texte werden.

Der erste Termin:

ORTSWECHESEL I – Kreatives Schreiben an besonderen Orten

Sonntag, der 15. Februar 2015, von 15 – 18 Uhr

Hafencity

 

Kostenbeitrag € 25. Eventuelle Eintrittsgeldern oder Verzehr vor Ort sind nicht enthalten.

Diese Veranstaltung erfordert eine verbindliche Anmeldung. Danach wird der genaue Ort und der Treffpunkt bekannt gemacht.

Leitung: Renate Haußmann

SCHREIBWEISE HAMBURG

INSTITUT FÜR kreatives –biografisches – therapeutisches SCHREIBEN

Information und Anmeldung: info@schreibweise-hamburg.de + www.schreibweise-hamburg.de

Telefon: 040-493432 und 0176-48883840

Termine 2015+2016

 

Kategorie: Ankündigungen, Veranstaltungen | Keine Kommentare »

Für Sie gelesen. Lutz von Werder: Spirituelles Schreiben

von Renate Haußmann | 9. Januar 2015

Lutz von Werder (2014) Spirituelles Schreiben: Ein Praxisbuch für Einzelne und Gruppen. Schibri Verlag

Lesen – Denken – Anwenden – Überdenken

Mehr als ein halbes Jahr begleitet mich das Buch. Ich nehme es zur Hand und blättre darin. Bin freudig überrascht mir vertraute, mir wertvolle Namen von literaturschaffenden Frauen und Männer zu finden – durchgehend von Kapitel 1 bis 12 – schon im Inhaltsverzeichnis. Aber hab ich sie je als Mystiker/innen betrachtet oder in ihren Werken nach einer mystischen Philosophie gesucht? Lutz von Werder ist ein Meister der Inspiration, er verführt zum Denken – zum selber Denken. Und er ist ein Menschenfänger. Er würdigt jeden in der Gesamtheit seiner individuellen Erfahrungen, die mit praktischen Übungen des spirituellen Schreibens poetisch vertieft werden können und nennt es Spiritualität als Mystik für alle. Niedriger kann die Schwelle nicht sein um sich mit Unbefangenheit auf das Werk einzulassen. Die Impulse zum Schreiben finden sich in historischer Aufbereitung spiritueller Dichter der Moderne von Hölderlin über Rose Ausländer bis zu Paul Handke. Thematisch gegliederte Teilen werden mit Übungen abgeschlossen, die kreatives Schreiben mit praktischer Philosophie verbindet.. Mein Weg durch das Buch ist interessensgeleitet, angefangen vom Kapitel „Gottlose Mystik nach Ausschwitz“ und gleich danach „Der mystische Impuls im Marxismus“. Ich nehme es immer wieder zur Hand, wenn ich eigene Schreibkonzepte erarbeite. Nicht nur als Anregung für Schreibübungen, sondern auch um mich einzustimmen und mich darauf zu besinnen, dass der spirituelle Weg, ein Weg der Langsamkeit ist. Lutz von Werder bezeichnet sich selbst als praktischer Philosoph und so ist – mal wieder – aus der Praxis, ein Buch für die Praxis entstanden.

(Renate Haußmann)

Kategorie: Rezensionen | Keine Kommentare »

Für Sie gelesen

von Renate Haußmann | 23. März 2013

Heimes, S. (2012). Warum schreiben hilft. Die Wirksamkeitsnachweise zur Poesietherapie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. 260 Seiten, Preis ISBN 978-3-525-40161-3. ISBN E-Book 978-3-647-40161-4

Vorgestellt von Renate Haußmann:

Prof. Dr. med. Silke Heimes ist für Menschen, die kreatives und therapeutisches Schreiben studieren, lehren oder für sich als selbsttherapeutisches und heilendes Instrument entdeckt haben, ein Begriff. Ihre Bücher Kreatives und therapeutisches Schreiben und Schreib es dir von der Seele (Vandenhoeck&Ruprecht), sind Standardwerke. Es war nur eine Frage der Zeit, wann Silke Heimes, deren erklärtes Ziel es ist, die Poesietherapie als therapeutisches Verfahren im deutschen Gesundheitswesen anerkennen zu lassen, den Nachweis über die Wirksamkeit des Schreibens führt.

Warum schreiben hilft und wer vom Schreiben besonders profitiert, wird ebenso wie die Begriffsklärung von Poesietherapie, einprägsam und verständlich in der Form beschrieben. Silke Heimes versteht es in besonderer Weise theoretische und wissenschaftlich fundierte Texte so aufzubereiten, dass eine spannende Choreografie entsteht, bei der man am Ende weiß, wie die Schritte gehen.

Ebenso spannend sind die Teile, in dem die Wirkungsfelder, die Wirkfaktoren und spezifischen Indikationen durch einzelne Untersuchungen nachgewiesen werden. Es ist ein Nachschlagewerk für Professionelle, für die sich mit den diskutierten Forschungs- und Evaluationsmethoden nicht nur neue Forschungsfragen erschließen, sondern auch Argumentationshilfen zur Legitimation ihrer Projekte. Und es ist unterstützt Menschen, die für sich Schreiben in klinischen-, wie ambulanten Beratungssettings als helfende Intervention nachfragen.

Silke Heimes motiviert zur Verbreitung und zur Erforschung von Poesietherapie als Heilmethode. Ihr Werk liefert wichtige Grundlagen dafür.

Bestellen bei Vandenhoeck&Ruprecht

Kategorie: Rezensionen | Keine Kommentare »

« Vorherige Einträge